Die DDR lebt - auf 900 Quadratmetern

Die DDR lebt - auf 900 Quadratmetern

In der Vergangenheit schwelgen konnten die Besucher der Ostalgie-Party in Dittersbach-Neudörfchen, die die Interessengemeinschaft Elisenhof am Samstag und gestern organisiert hatte. Mit dabei: ein Erich-Honecker-Double an der Feldküche. Federführend für die Veranstaltung war Thomas Leschner (r.), der den Elisenhof vor einigen Jahren gekauft hat und gemeinsam mit seinen Mitstreitern der Interessengemeinschaft den Ortsteil Dittersbach beleben will. Auf 900Quadratmetern war unter anderem viel Militärtechnik in Armeezelten aufgebaut, vom kompletten Lazarett bis hin zu Funktechnik der Luftwaffe. Auch Fahrzeuge vom Polizei-Barkas über die Schwalbe bis zum Simson-Moped waren zu sehen. Ralf Fischer unterhielt mit Liedern der FDJ-Singebewegung und der Konsum hatte geöffnet. Die Feuerwehr Dittersbach gab Acht, dass Besucherfahrzeuge auf den angrenzenden Feldern keinen Brand auslösten.

0Kommentare Kommentar schreiben