Die Ritter können kommen: Burg Kriebstein ist für das Mittelalterfest gerüstet

Zum 14. Mal wird am Wochenende auf Burg Kriebstein zum Ritterspektakel eingeladen. Am Freitag hat sich der Burghof nach und nach in einen großen Markt verwandelt. Auch Uwe und Tom Hanke (linkes Foto, von links) haben ihre "Ritterschänke" dort aufgebaut. Jeweils ab 11 Uhr erwartet die Besucher ein Programm. Handwerker kann man bei der Ausübung alter Künste beobachten und sogar selbst Hand anlegen. An den 30 Ständen trifft man unter anderem den Schreiberling, den Laternenbauer, den Holzschnitzer und den Keramiker. Das Publikum erlebt zudem Ritterkämpfe und Gaukelei. "Zusammen mit fesselnder Musik, hintersinnigem Theater und üppigem Gaumenschmaus wird ein berauschendes Fest des Spätmittelalters auf dem Kriebstein heraufbeschworen", heißt es in der Ankündigung der Veranstaltungsagentur Coex. Das Team der Burg um Verwalterin Susanne Tiesler und den neuen Veranstaltungsmanager Remo Stäglich (Foto rechts) wird auch das Museum öffnen. (fa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...