Diebe stehlen nachts 40.000-Euro-Auto

Hainichen.

Unbekannte Täter haben in Hainichen zwischen Sonntagabend, 20.45 Uhr, und Montagmorgen, 6.35 Uhr, einen weißen Audi Q7 gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Besitzer den SUV am Sonntagabend in der Südstraße abgestellt und den Diebstahl am nächsten Morgen bemerkt. Der Zeitwert des erstmals 2015 zugelassenen und nunmehr zur Fahndung ausgeschriebenen Audi beläuft sich laut Polizeiangaben auf rund 40.000 Euro. Die Sonderkommission Kfz-Verschiebung des Landeskriminalamts habe die weiteren Ermittlungen übernommen. Die 2013 gegründete "Soko Kfz" hat das Ziel, international organisierte Kfz-Kriminalität zu bekämpfen. Dabei arbeitet sie auch mit Ermittlungsbehörden anderer Staaten zusammen. (lkb)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.