Drei positive Fälle am Gymnasium

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Frankenberg.

Nach der Corona-Schnelltestung am Montag im Frankenberger Martin-Luther-Gymnasum liegen bei den nachgeschalteten PCR-Tests "drei positive Ergebnisse vor". Das sagte am Donnerstag André Kaiser, Sprecher des Landratsamtes Mittelsachsen. "Nach meinem Stand sind aktuell 15 Personen am Gymnasium betroffen." 130 Schüler und Lehrer wurden am Montag an der Schule getestet. Darüber hinaus ließen sich einige Schüler und Lehrer bei Hausärzten überprüfen. An der Schule selbst wurden drei Schüler positiv getestet. Ein Schüler und zwei Lehrer wurden beim Hausarzt positiv getestet. Ziel der freiwilligen Aktion war es, die Schule offen zu halten und den Unterricht in den Abschluss- und Vor-Abschlussklassen fortzusetzen. (dahl)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.