Erlau bekommt regionalen Knoten

Erlau.

Im Erlauer Generationenbahnhof will der Verein "Neuland gewinnen" einen sogenannten Regionalknoten für den ländlichen Raum etablieren, der am 6. April feierlich eröffnet werden soll. Wie der Verein sowie der Generationenbahnhofsverein mitteilen, werden dazu unter anderem Sachsens Regionalentwicklungsminister Thomas Schmidt (CDU) und Landrat Matthias Damm (CDU) erwartet. Innerhalb eines in Ostdeutschland agierenden Netzes will der "Neuland gewinnen"-Verein bürgerschaftliche Projekte im ländlichen Raum begleiten, heißt es. (ule)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.