Erlau investiert in neue Technik

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erlau.

Die Gemeinde Erlau will in die Anschaffung neuer Technik investieren. Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung zugestimmt, ein neues Streugerät für den Multicar im Wert von 12.849 Euro sowie ein Schiebeschild für 4622 Euro zu kaufen. "Unser jetziges Fahrzeug ist am Ende und muss ausgetauscht werden", sagte Bürgermeister Peter Ahnert (parteilos). Vorgesehen sei, den neuen Multicar nicht zu kaufen, sondern für die Dauer von fünf Jahren zu mieten. Man habe deshalb überlegt, die Anbauteile, die für den Winterdienst verwendet werden, ebenfalls zu mieten. "Aber davon sind wir abgekommen." Denn ein Kauf der Teile sei nach fünf Jahren wirtschaftlicher als eine Miete. "Die Verwaltung hat sich deshalb für den Kauf entschieden", so Ahnert. Der Gemeinderat trug diese Entscheidung mit. Das Geld soll aus den liquiden Mitteln entnommen werden. (ule)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.