Erlebnistage - Schüler besuchen Wasserkraftwerk

Mittweida.

Etwa 65 Schüler aus Sachsen werden zu den Blackout-Erlebnistagen im Wasserkraftwerk Mittweida erwartet. Der Energieversorgen Envia M hat Achtklässler der Oberschule Grünhain-Beierfeld, Siebtklässler der Neuen Schule Crottendorf und Neuntklässler des Gymnasiums am Sandberg in Wilkau-Haßlau am 13., 14. und 15. November zu einem Unterrichtstag im Dunkeln eingeladen. Die Schüler werden laut Envia-Sprecherin Cornelia Sommerfeld durch das Objekt geführt, bekommen Fragen zum Thema Strom beantwortet und durchlaufen verschiedene Aktions-Stationen. Auch das Essen bereiten sie selbst ohne Strom zu. (ug)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 2
    0
    Tauchsieder
    10.11.2018

    Hoffentlich bekommen die Schüler nicht nur Antworten sondern stellen auch die richtigen Fragen. Zum Beispiel was Envia unternimmt um die ökologischen Schäden die von dieser Wasserkraftanlage/ Querverbauung ausgeht zu beseitigen. Keine funktionsfähige Fischaufstiegs - bzw. Fischabstiegsanlage, oder künstlich erzeugter Wassermangel in der Ausleitungsstrecke z.B. .



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...