Erneut Wegweiser zu Impfzentrum geklaut

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Mittweida.

In Mittweida sind nach Angaben von Oberbürgermeister Ralf Schreiber (CDU) drei Wegweiser zum Impfzentrum entwendet worden. "Die Fußplatten stehen noch, allerdings wurden die Schilder inklusive Vierkantpfosten entfernt", so der Stadtchef. Die Stadt habe den Diebstahl der Polizei angezeigt, bittet aber auch die Bevölkerung um Mithilfe. Ein Polizeisprecher bestätigte den Diebstahl, der nach seinen Angaben bereits am 15. März festgestellt wurde. Zeugen hatten die Wegweiser demnach zuletzt am 12. März gesehen. Sie hatten sich an drei verschiedenen Standorten befunden: an der Straße des Friedens, an der Bahnhofstraße kurz vor dem Abzweig Schillerstraße und im Bereich des Kreisverkehrs an der Chemnitzer Straße. Es ist nicht das erste Mal, dass in Mittweida Wegweiser zum Impfzentrum entwendet wurden: Bereits Ende Februar verschwanden laut OB Ralf Schreiber zwei solcher Schilder. Sachdienliche Hinweise können dem Polizeirevier Mittweida gemeldet werden. (lkb)Hinweistelefon: 03727 9800

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.