Eröffnung verschoben

Sachsenburg.

Die Stadt Frankenberg hat die für Dezember geplante Eröffnung des Kommunikations- und Dokumentationszentrums in der ersten Etage des Gasthofs Fischerschänke auf unbestimmte Zeit verschoben. Grund ist die Coronapandemie. "Wir bedauern diese Entscheidung", sagte Bürgermeister Thomas Firmenich (CDU). Das Zentrum ist als Interimslösung bis zur Fertigstellung der Gedenkstätte für das ehemaligen Konzentrationslager Sachsenburg geplant. Zuerst sollten darin die Einsendungen im internationalen Wettbewerb zur Neugestaltung der KZ-Kommandantenvilla gezeigt werden. Wegen der Pandemie hat die Jury noch keinen Sieger küren können. (dahl)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.