Erster Preis für begehbare Gitarre

Kriebstein.

Der Belgier Urban Stark (Foto) hat mit seiner Skulptur "Kunstraum" den ersten Preis beim Wettbewerb "Kunst am Wasser" in Kriebstein gewonnen. Bei dem Objekt handelt es sich um eine begehbare Gitarre. Sie soll künftig einen Platz an der Seebühne erhalten, teilte der Mittelsächsische Kultursommer (Miskus) mit. Stark erhält ein Preisgeld in Höhe von 200 Euro. Auf den zweiten Plätzen landeten Katja Jaroschewski aus Halle und Jiang Bian-Harbort aus Kitzen bei Leipzig. Sie erhalten je 150 Euro Preisgeld. Jaroschewskis Bauhaus-inspirierte Bauklötzchentiere sollen voraussichtlich am neuen Spielplatz an der Jugendherberge Falkenhain aufgestellt werden. Für Bian-Harbots Pfau im Origami-Stil muss noch ein Ort gefunden werden. (lkb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...