Fahrer knallt gegen Leitplanken

Hainichen.

Schwere Verletzungen hat sich ein Fahrer bei einem Unfall am Sonntagnachmittag auf der Autobahn 4 zugezogen. Wie die Polizeidirektion Chemnitz am Montag mitteilte, war der 47-Jährige mit seinem Ford aus bisher unbekannter Ursache gegen 15.40 Uhr ungefähr 2,5 Kilometer nach der Anschlussstelle Hainichen von der Fahrbahn abgekommen und sowohl mit der Mittelschutzplanke als auch mit der rechten Leitplanke zusammengestoßen. Dabei wurde er nach Angaben der Polizei schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 8000 Euro. (bp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.