Fast 25.000 Euro für Fischer-Kaufhaus

Hainichen/Chemnitz.

Das ehemalige Fischer-Kaufhaus in Hainichen hat für knapp 25.000 Euro den Besitzer gewechselt. Das teilte am Montag Birgit Feuring vom Amtsgericht Chemnitz mit. Dort war der aus zwei Häusern bestehende Komplex am Donnerstag zwangsversteigert worden. Den Angaben zufolge wurde das Haus an der Brückenstraße 2 für 12.300 Euro versteigert, das Haus an der Mühlstraße 1 für 12.500 Euro. Erworben hat die Häuser eine Immobilienfirma aus Penig, die Sommer GbR. Sie will Ende August ihre Pläne präsentieren. Die Sanierung soll laut Unternehmen Mitte bis Ende kommenden Jahres beginnen. Das markante Haus am Markt steht seit Jahren leer. (lkb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...