Feuerwehr probt an Schule den Ernstfall

Schweikershain.

Bei einer Übung haben am gestrigen Montagmorgen mehrere Feuerwehren an der Schweikershainer Heinrich-Hoffmann-Schule das Evakuieren von Kindern und Lehrer geprobt. "Anfang des Jahres hatte es eine Brandschutzbegehung gegeben. Da es längere Zeit an dieser Schule keine solche Übung gab, wurde sie durch die Schulleitung anberaumt", sagte Gemeindewehrleiter Jens Neubert. Zwei Personen wurden aus der oberen Etage über eine Drehleiter, die die Feuerwehr Waldheim zur Verfügung stellte, evakuiert. Zudem wurde das Retten einer weiteren Person aus dem Erdgeschoss geprobt. Insgesamt waren 41 Feuerwehrleute beteiligt. Mitgewirkt haben die Wehren aus Erlau, Crossen, Schweikershain und Milkau, die bei dieser Übung von 10 bis 11.30 Uhr im Einsatz waren. (ule)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...