Feuerwehrmann schlägt Einladung aus

Mittweida.

Der über Jahre aus der Wehr ausgeschlossene Frankenauer Feuerwehrmann Klaus Kilian hat nach Angaben von Oberbürgermeister Ralf Schreiber (CDU) eine Einladung ins Mittweidaer Rathaus ausgeschlagen. Dort sollte Kilian am Donnerstag innerhalb der Stadtratssitzung nachträglich für sein 40-jähriges Dienstjubiläum geehrt werden. Kilian hatte von 2014 bis 2019 einen Rechtsstreit mit der Stadtverwaltung geführt. Zu Jahresbeginn entschied das Oberverwaltungsgericht Bautzen, dass sein Ausschluss aus der freiwilligen Feuerwehr 2011 wegen fehlender Interessenabwägung nicht rechtens war. Das Gericht bestätigte ihm somit eine lückenlose Zugehörigkeit zur Wehr seit 1972. Im Rechtsstreit hatte die Stadtverwaltung auf frühere, ständige Querelen in der Feuerwehrtruppe verwiesen, die von Kilian ausgelöst worden seien. Zudem habe er Anweisungen nicht befolgt. Kilian weist die Vorwürfe zurück. (jl/lkb)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...