Finanzen - Überprüfung im Burgstädter Rathaus

Burgstädt.

Die Stadt Burgstädt hat die Firma Allevo-Kommunalberatung mit einer Analyse der Haushaltssituation beauftragt. Die Stadt erhoffe sich vom externen Büro Hinweise zu nachhaltigen und strukturellen Einsparmöglichkeiten. Wie Berater Eric Holtschke sagte, werden zurzeit Gespräche mit allen Rathaus-Mitarbeitern geführt. Ziel sei es, im Frühjahr 2019 ein Konzept zu haben, das Aufschluss über die Organisationsstruktur gibt. Laut Andrea Schwichtenberg vom Hauptamt ist seit der Wende noch nie eine externe Untersuchung durchgeführt worden. Bisher seien alle strukturellen Veränderungen allein gestemmt worden. Doch dabei bestehe auch die Gefahr der Betriebsblindheit, so Schwichtenberg. Neben der Organisationsstruktur im Rathaus wird auch die der Verwaltungsgemeinschaft mit Taura und Mühlau untersucht.bj

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...