Forst stellt neue Bänke auf

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rossau.

Ausflügler im Rossauer Wald, im Zellwald, in der Nonne, im Oederaner Wald und auf dem Plauberg dürfen sich freuen: Neue Sitzgelegenheiten sind dort aufgebaut worden. Das teilt der Sachsenforst mit. Er ließ diese Bänke und Sitzgruppen aus heimischen Hölzern bei einem Anbieter aus der Region errichten und an entsprechenden Waldorten für die Waldbesucher aufstellen. "Wir hoffen, dass diese Sitzgelegenheiten rege genutzt und nicht beschädigt werden, aber dort auch bleiben", sagt Marion Uhlig, Pressesprecherin vom Forstbezirk Chemnitz. "Leider müssen wir immer wieder feststellen, dass dreiste Diebe ihr Unwesen treiben und die schweren Bänke und Tischen einfach mitnehmen. Dazu sind sicherlich entsprechende Fahrzeuge mit Kranaufbau notwendig." Es wird an die Waldbesucher appelliert, wachsam zu sein und solche Vergehen zu melden. (bp)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €