Gemeinderat - Entscheidung über zusätzliches Geld

Striegistal.

Wie die Kommunal- Pauschale in der Gemeinde Striegistal eingesetzt werden soll, wollen die Gemeinderäte bei ihrer Sitzung heute Abend beschließen. Die Pauschale hatte der sächsische Landtag im Mai beschlossen. Je 70 Euro werden für die ersten 1000 Einwohner gezahlt. Insgesamt erhält die Gemeinde also 70.000 Euro. Das soll die Finanzkraft der Städte und Gemeinden im ländlichen Raum stärken. Für die Folgejahre 2019 und 2020 ist der gleiche Zuschuss im Gesetz verankert. Er darf sowohl für Investitionen als auch für laufende Ausgaben wie etwa die Vereinsarbeit verwendet werden. Neben Informationen des Bürgermeisters wird es auch eine Bürgerfragestunde geben. (ug)

Öffentliche Sitzung des Gemeinderates Striegistal, am Dienstag, 19 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus Mobendorf, Zur Wiesenmühle 2a.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...