Gemeinderat - Extra-Geld für das Ehrenamt

Die Gemeinde Altmittweida hat in diesem Jahr 1300 Euro extra, die sie für die Stärkung des ehrenamtliche Engagement ihrer Bürger nutzen kann. Die Gemeinderäte beraten in ihrer Sitzung am Montagabend über die Verwendung des Geldes. Laut Bürgermeister Jens-Uwe Miether (parteilos) gibt es im Ort eine Reihe von Frauen und Männern, die freiwillige Arbeit in Bereichen wie Sport, Kultur oder Jugendförderung leisten. Die aktivsten von ihnen könnten beispielsweise kleine Geschenke oder Gutscheine erhalten, so der Ortschef. Bei dem Geld für das zusätzliche kommunale Ehrenamtsbudget handele es sich um Landesmittel, die vom Landratsamt an die Gemeinde weitergegeben werden. Der Freistaat hat den Landkreisen und kreisfreien Städten zu diesem Zweck jeweils 100.000 Euro zur Verfügung gestellt. Das Gros geht an die Städte und Gemeinden. Außerdem können beispielsweise Auszeichnungsveranstaltungen oder Ehrenamtsmessen gefördert werden. (tür)

Der Gemeinderat tagt am Montag in der Gaststätte "Ritterhof" in Altmittweida, Hauptstraße 96. Beginn ist 19.30 Uhr.

0Kommentare Kommentar schreiben