Gemeinsam Leben in Mittelsachsen

Brand-Erbisdorf.

Die Aktion "Gemeinsam Leben in Mittelsachsen" findet am heutigen Mittwoch in Brand-Erbisdorf statt. Ab 9 Uhr wird in der Oberschule an der August-Bebel-Straße über Sucht und Inklusion informiert, so das Landratsamt. Neben Ständen gibt es Mitmachaktionen. Rund 20 Vereine, Verbände, Institutionen sind vor Ort. Die Förderschule Brand-Erbisdorf ist zum Beispiel mit Konzentrationsspielen dabei. "Nach Freiberg und Hartha freuen wir uns, für diese Veranstaltung Gastgeber zu sein. Hauptzielgruppe sind Schüler, aber alle Interessenten sind aufgerufen und eingeladen, zu uns zu kommen", so der Brand-Erbisdorfer Oberbürgermeister Martin Antonow. Der Aktionstag ist ein gemeinschaftliches Projekt des Kreises, der Initiative für Demokratie, des Behindertenbeirates und der Stadt Brand-Erbisdorf. Die Schützengesellschaft Schönerstadt 1862 stellt etwa Rollstuhlbogenschießen. (bk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...