Genossenschaft stellt Energieprojekt vor

Frankenau.

Auf einer Bürgerinformationsveranstaltung am 14. September im Mittweidaer Ortsteil Frankenau will die Mittelsächsische Bürgerenergiegenossenschaft (MSE) über ihr geplantes Projekt informieren, in dessen Rahmen ein Windpark mit sieben Windrädern zwischen Königshain und Frankenau gebaut werden soll. Das erste Bürgerforum dazu fand bereits am 14. Juli in der Königshainer Kirche statt. "Aus nachwachsenden Rohstoffen, organischen Substanzen und Windenergie wollen wir elektrische Energie und erneuerbare Gase, die für den regionalen energetischen Kreislauf als Treibstoff, Heizenergie und Strom genutzt werden, erzeugen und den Bürgern zur Verfügung stellen", erklärte MSE-Vorstandsvorsitzende Mandy Frenzel zu dem Vorhaben. Es laufen Eignungs- und Genehmigungsprüfungen für die Windrad-Standorte. Bei der Genossenschaft handelt es sich um ein Projekt der Unternehmen Agraset Naundorf, Energieanlagen Frank Bündig, Volksbank Mittweida und Regiobus. (ule/lkb)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.