Gerätehaus-Neubau ist größte Investition

Hainichen.

Der Neubau eines Feuerwehrgerätehauses im Ortsteil Cunnersdorf soll nach bisherigen Plänen der Stadtverwaltung die größte Investition im Bereich der Feuerwehr in diesem Jahr sein. Das teilte Hainichens Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD) mit. Die Baugenehmigung liege bereits vor. Sobald die Bestätigung der finanziellen Unterstützung durch den Landkreis vorliegt, könnten die Bauarbeiten starten. Die Gesamtkosten liegen laut Bürgermeister weit über einer Million Euro. In das Gebäude soll auch das neue Dorfgemeinschaftshaus integriert werden. Investiert werde in diesem Jahr zudem in Bekleidung und Atemschutztechnik. Im Hainichener Gerätehaus soll in den nächsten Wochen eine Befehlsstelle eingerichtet werden, die bei Großschadenslagen wie Hochwasser genutzt wird. Ebenfalls angeschafft werden soll eine Sirene, die auf dem Schulzentrum installiert werde. (jl)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.