Großeinsatz bei Feldbrand

Pappendorf/Reinsdorf.

Zwischen Reitplatz und Straußenfarm in Pappendorf ist am Samstagnachmittag ein abgeerntetes Getreidefeld in Brand geraten. Die Flammen drohten auf ein Waldstück überzugreifen. Insgesamt 116 Einsatzkräfte von sieben Striegistaler Ortswehren sowie von der Hainichener und Roßweiner Feuerwehr konnten den Brand bis 17 Uhr löschen. Mit Traktoren und Pflügen eines Agrarbetriebs wurden Schneisen geschlagen, um ein Ausbreiten des Feuers zu verhindern, wie der Böhrigener Ortswehrleiter Christian Fiedler erklärte. Auch bei Reinsdorf (Waldheim) brannte am Samstagabend ein Feld. Die Ortswehr konnte den Brand löschen. (jl/döa)

Bewertung des Artikels: Ø 1 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...