Großes Eckhaus kommt unter den Hammer

Objekt an der Thälmann-Straße steht seit Jahren leer

Hainichen.

Erneut kommt in Hainichen ein leer stehendes Wohnhaus zur Versteigerung. Am heutigen Freitag soll ab 11 Uhr das bundesweit tätige Auktionshaus Karhauses AG das Objekt in der Ernst-Thälmann-Straße 9 veräußern. Das Mindestgebot beträgt 39.000 Euro.

Es handelt sich um das Eckhaus zur Franz-Hübsch-Straße, das laut Auktionshaus sieben Wohneinheiten und 390 Quadratmeter Nutzfläche hat. Eine Sanierung sei vor einiger Zeit schon mal angegangen worden. So sind zum Beispiel neue Fenster eingebaut worden. "Ich würde mich freuen, wenn sich hier ein Investor findet", sagte Hainichens Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD). "Die Stadt hat jedoch mit dem ebenfalls leer stehenden Nachbargebäude seit Jahren erheblichen Ärger. Dort sind die Besitzverhältnisse unklar. Wir mussten auch schon Notsicherungen vornehmen lassen." (fa.)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.