Grundschule nun auch betroffen

Hainichen.

Seit Freitag gibt es einen Corona-Fall an der Eduard-Feldner-Grundschule in Hainichen. Laut Elternrat wurde ein positiver Test auf Covid-19 im Zusammenhang mit einer vierten Klasse bekannt, es handle sich um ein Mitglied des Lehrerkollegiums. Die Meldung, dass auch eine erste Klasse betroffen sei, habe sich nicht bestätigt. Laut Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD) müsse in Absprache mit dem Gesundheitsamt nun die betroffene vierte Klasse in Quarantäne. In dieser Woche waren drei Klassen sowie Lehrer der benachbarten Oberschule in Quarantäne geschickt worden. "Getestet werden die Schüler laut Gesundheitsamt aber nur, wenn bei ihnen Symptome auftreten", so Greysinger. Betroffen sind auch die Lunzenauer Ober- und die Peniger Grundschule. Da je ein Fall in einer 6. und einer 8. Klasse in Lunzenau verzeichnet wurden, sind beide Klassen in Quarantäne. An der Peniger Grundschule ist nach einem positiv getesteten Schüler laut Stadt eine erste Klasse samt Lehrer und Erzieher in Quarantäne (fa//acr)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.