Hainichen erhält Urkunde per Post

Hainichen.

Die Urkunde zur Vergabe des Titels einer Großen Kreisstadt ist am Dienstag per Post im Hainichener Rathaus eingetroffen, unterschrieben von Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU). Hainichen erhält als ehemalige Kreisstadt (bis 1994) den Titel, übernimmt aber kaum neue hoheitliche Aufgaben. "Das betrifft vor allem das Verkehrsrecht, und das verbleibt beim Landkreis", erklärte Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD), der mit Inkrafttreten des neuen Status zum 1. Januar 2021 zum Oberbürgermeister wird. Ursprünglich war die Verleihung des Titels durch Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) am Freitag zur Einweihung des Festsaals "Goldener Löwe" geplant. Die Veranstaltung wurde wegen der Pandemie abgesagt. ( fa)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.