Hainichen rechnet mit Zuschuss

Hainichen.

Für das Projekt der Hainichener Oberschule zur Wendezeit 1989/90 rechnet die Stadtverwaltung mit einem Zuschuss von 1200 Euro. Das bestätigte der Hainichener Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD). Die Hainichener Oberschule gehört zu den 70 Projekten in Sachsen, die für einen Zuschuss der sächsischen Landesregierung aus dem Förderprogramm "Revolution und Demokratie" ausgewählt worden sind. Im Rahmen ihres Projekts wollen die Oberschüler lokale Ereignisse der Wendezeit in Hainichen dokumentieren und dazu auch Zeitzeugen befragen. Die Ergebnisse der Recherchen fließen in eine Ausstellung ein, die im Rathaus gezeigt werden sollen. Die Ausstellung soll laut Greysinger so angelegt sein, dass sie auch mehrfach zu weiteren Anlässen gezeigt werden kann. (jl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...