Hartha: Feuerwehr zu Brand in Bauernhaus gerufen

Bewohner unverletzt

Hartha.

An der Dorfstraße im Harthaer Ortsteil Steina sind am Montagabend Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte zum Einsatz gekommen. Im Dachstuhl eines Bauernhauses gab es laut Polizeibericht aus bislang nicht geklärter Ursache einen Schwelbrand. Zwei Mieter konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden -Sie blieben unverletzt. Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten bis gegen 23 Uhr an. Das Gebäude ist derzeit nicht bewohnbar. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen laut Polizei derzeit noch nicht vor. Die betroffenen Mieter sind indes anderweitig untergebracht worden. Die Dorfstraße war für einige Stunden voll gesperrt. Ein Brandursachenermittler wird heute den Brandort untersuchen. Die Ermittlungen dauern an. (lasc)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.