Historiker beleuchtet Russlands Angriff

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Leisnig.

Ursprünge des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine analysiert Historiker Mykola Borovyk im Vortrag "Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine". Das teilt die evangelisch-lutherische Superintendentur Leisnig-Oschatz als Veranstalter mit. Borovyk arbeitet bei der Stadt Frankenberg als wissenschaftlicher Projektmitarbeiter. (grün)

Der Vortrag findet am 30. Mai im Stadtgut Leisnig an der Kirchstraße 15 statt. Beginn ist 19 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren