Im Freibad schwimmt ein Krake

Stadt hat rund 3200 Euro für das Wassertier bezahlt

Hainichen.

Am Samstag wird im Freibad Hainichen das traditionelle Badfest gefeiert, schon seit zwei Tagen schwimmt im Becken die neue Attraktion: ein Krake. Das Wassertier leuchtet in den Stadtfarben Blau und Gelb und soll eine Art Oktopus sein. Die aufblasbare Figur hat laut Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD) immerhin acht Meter Durchmesser und sei von den Besuchern auch schon in Besitz genommen worden. Der achtarmige Krake habe rund 3200 Euro gekostet.

Das alte Wassertier hatte mit Saisonende 2017 nach mehr als fünf Jahren im Einsatz ausgemustert werden müssen. "Die Nähte waren aufgeplatzt, die Beschädigungen ließen sich nicht mehr reparieren", erklärte Greysinger. Am Samstag findet nun das Badfest statt. Zwischen 14 und 18 Uhr gibt es Wasserspiele und Wettbewerbe. Geplant sind außerdem Feuerwehrschau, Neptuntaufe, Glücksrad, Entenangeln, Hüpfburg und viel Musik. (fa)

Badfest im Freibad Hainichen am Sonnabend ab 14 Uhr. Es gilt der reguläre Eintrittspreis von 3,50, ermäßigt 2 Euro. Für Dauerkartenbesitzer frei.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...