Im Kreis fast 300 Neuinfizierte

Mittweida.

Die Anzahl der Corona-Fälle in Mittelsachsen steigt weiter. Laut Landratsamt sind am Montag im Kreis 286 neue Fälle registriert worden. Seit März haben sich in Mittelsachsen 6706 mit dem Covid-19-Virus infiziert. Sie teilen sich wie folgt auf die Regionen auf: Freiberg 3450, Mittweida 2347 und Döbeln 909. Der Inzidenzwert liegt laut RKI bei 364,7 (Sonntag: 361,7). Derzeit werden in Kliniken im Landkreis 174 Personen stationär behandelt, 19 von ihnen müssen beatmet werden. Bislang wurden insgesamt 12514 Quarantänebescheide erlassen. Nach Mitteilung des Landratsamtes sind insgesamt 56 Menschen im Kreis im Zusammenhang mit Corona gestorben. (bp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.