In Oederan dreht sich neue Pyramide

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Flöha.

Seit dem Sonntagnachmittag dreht sich eine neue Weihnachtspyramide auf dem Markt in Oederan. Das Anschieben fand pandemiebedingt im Stillen statt. Gut 50 Leute fanden sich am Nachmittag dennoch ein. Das Gestell für die Pyramide ist aus Metall; dabei arbeiteten die Bauschlosserei Klaus Richter aus Großwaltersdorf und die Gahlenzer Firma Erzgebirgische Holzkunst zusammen. Auf drei Etagen drehen sich auf den Tellern zwei Dutzend geschnitzte Figuren. Die waren bei Workshops entstanden und waren im Vorfeld schon in den Auslagen einiger Oederaner Läden zu sehen. (fa)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.