In Wechselburg nur Rathaussturm

Wechselburg.

Zwar hat der Wechselburger Carnevalsverein (WCV) seine Veranstaltungen aufgrund der Pandemie abgesagt, allerdings soll es am 11. November im Ort trotzdem närrisch zugehen. "Was uns möglich ist, wollen wir machen", erklärt Hagen Pfefferkorn vom WCV. Deshalb wird es an dem Tag um 18.11 Uhr den obligatorischen Sturm der Faschingsfreunde auf das Rathaus genauso geben wie die symbolische Schlüsselübergabe von Bürgermeisterin Renate Naumann (CDU) an die Narren. "Da diese Veranstaltung im Freien stattfindet, gelten andere Regeln und Gesetze. Das wollen wir nutzen, um wenigstens die Saison zu eröffnen", fährt Pfefferkorn fort. Der WCV wollte eigentlich diese Saison groß auftrumpfen, schließlich wurde der Verein vor 50 Jahren gegründet. (acr)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.