Interkulturelles Projekt gefördert

Döbeln.

Der Verein Treibhaus profitiert vom neuen Kleinprojektfonds des sächsischen Kunstministeriums: 3000 Euro stehen für ein interkulturelles Projekt in Döbeln bereit. Damit möchte der Verein für bessere Rahmenbedingungen des Zusammenlebens von alteingesessenen und zugewanderten Bewohnern eintreten. Der Förderbescheid wird am Donnerstag, 17.30 Uhr im Café Courage überreicht. (dahl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...