Junge und Seniorin bei Brand in Leisnig verletzt

Leisnig.

In Leisnig hat ein Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Hauschildstraße zu einem Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei geführt. In der Küche einer 96-Jährigen war es laut Polizeibericht zu einem Brand sowie einer starken Rauchentwicklung gekommen. Ein 14-jähriger Junge, welcher ebenfalls in dem Haus wohnt, war der Seniorin zur Hilfe gekommen und hatte ein Fenster geöffnet. Die alarmierte Feuerwehr löschte letztlich den Brand. Die 96-Jährige und der 14-Jährige wurden wegen Verdachts auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht. Zwei weitere Anwohnerinnen wurden vor Ort ärztlich versorgt. Angaben zum Sachschaden liegen derzeit noch nicht vor. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandentstehung. (lasc)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.