Keine höheren Kosten für Vereine

Rossau.

Rossauer Vereine werden künftig nicht stärker als bisher an den Kosten für die gemeindeeigenen Räume beteiligt. Alle Vereinbarungen sollen weiter Bestand haben. Darauf haben sich die Gemeinderäte in ihrer Sitzung am Montagabend geeinigt. Seit mehreren Monaten war im Gremium über eine neue Regelung für die mehr als 30 Vereine beraten worden. Aktuell bestehen große Unterschiede, zum Beispiel bei der Übernahme von Energie- und Heizkosten. Ziel der Debatte war, mehr Gleichbehandlung zu erreichen. Dieses Vorhaben ist gescheitert. Es sei kein Prinzip gefunden worden, das passe, sagte Bürgermeister Dietmar Gottwald (parteilos). Die bisherigen Vereinbarungen basierten hingegen auf den jeweiligen Gegebenheiten vor Ort. (tür)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.