Kleine Striegis - Bauhof repariert Fußgängerbrücke

In den vergangenen Jahren haben Bürger immer wieder auf den schlechten Zustand der Fußgängerbrücke über die Kleine Striegis, die von der Gellertstraße in den Hainichener Stadtpark führt, aufmerksam gemacht. Gerade in den Wintermonaten waren die Bohlen bisweilen recht rutschig und stellten eine Unfallgefahr dar. An diesem Zustand wird sich nun etwas ändern. Die Stadtverwaltung hat Bauelemente für eine neue Oberfläche bestellt. "Diese Platten im Nut-Federsystem wurden vor einigen Wochen geliefert und werden derzeit von Mitarbeitern des Städtischen Bauhofes auf der Brücke befestigt." Darüber informierte Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD) gestern. Die Brücke ist während der Bauarbeiten für Fußgänger gesperrt. Noch in dieser Woche sollten die Bauarbeiten weitestgehend abgeschlossen sein. Die Kosten dieser Maßnahme liegen bei rund 8750 Euro. Die neuen Platten stammen von der Firma Kadan Recycling Dresden Cossebaude, heißt es weiter aus dem Rathaus. (ps)

0Kommentare Kommentar schreiben