Kollision auf der Kreuzung

Rochlitz.

Eine Beifahrerin ist bei einem Unfall, der sich am Freitag gegen 18 Uhr auf der Kreuzung an der Muldenbrücke in Rochlitz ereignet hat, leicht verletzt worden. Die Frau saß in einem VW, gegen den auf der Kreuzung ein Pkw Dacia gestoßen war. Die Rochlitzer Feuerwehr war im Einsatz, um technische Hilfe zu leisten. In der Stadt bildete sich ein Stau auf der Umleitungsstrecke zur Bundesstraße 107. Offenbar hatte der aus Richtung Geringswalde kommende VW dem aus Richtung Rochlitz kommenden Dacia die Vorfahrt nicht gewährt. An der Kreuzung ist die Ampelanlage ausgeschaltet, weil der Verkehr wegen einer Baustelle auf der B 107 an der Brücke durch mobile Ampeln geregelt wird. Zu einem Auffahrunfall kam es in der Folge kurz vor der Kreuzung auf der B 175, bei dem offenbar eine Person verletzt wurde. Details zu den Unfällen konnte die Polizei am Abend nicht bestätigen. (jl)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.