Kran überschlägt sich beim Ausweichen

Hier können Sie sich den Artikel vorlesen lassen:
Claußnitz.

Ein Verletzter und rund 20.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstag bei Claußnitz ereignet hat. Laut Polizei war der 55-jährige Fahrer eines Kranes gegen 14 Uhr auf der B 107 aus Claußnitz nach Wiederau unterwegs. Ungefähr 100 Meter nach der Einmündung Am Wald soll ein bisher unbekannter, entgegenkommender Laster auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Der Kranfahrer versuchte auszuweichen. Dabei kam der Kran von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kippte auf ein angrenzendes Feld. Der Kranfahrer wurde verletzt. Zur Räumung der Unfallstelle musste die Bundesstraße bis gegen 20 Uhr gesperrt werden. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. (bp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.