Landratsamt ahndet Corona-Verstöße

Mittweida.

Buß- und Verwarngelder von rund 17.000 Euro hat das Landratsamt wegen Verstößen gegen die Corona-Schutz-Verordnung bislang verhängt. Wie die Behörde auf Anfrage erklärte, seien rund 240 Zuwiderhandlungen bearbeitet worden. Beispiele sind Verstöße gegen Auflagen, Kontaktbeschränkungen, das Öffnungsverbot von Einzelhandelsgeschäften, Quarantänepflicht, Hygienekonzepte, Ansammlungsverbot, Verlassen der häuslichen Unterkunft, Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in Geschäften sowie im Personennahverkehr und die Verweigerung der Namensangabe bei der Ausübung des Hausrechts. (grit)

Mehr zum Thema Corona lesen Sie auf Seite 10.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.