Letzte Kreistagssitzung des Jahres unter Mund-Nase-Schutz

Zur letzten Sitzung des mittelsächsischen Kreistages in diesem Jahr am Mittwoch in der Harth-Arena in Hartha bei Döbeln mussten Kreisräte genauso wie Landrat Matthias Damm den Mund-Nasen-Schutz tragen. Nur während der Redebeiträge durften die jeweiligen Redner den Schutz abnehmen. Im Saal mussten die Kreisräte zudem einen Mindestabstand von 1,50 Meter einhalten.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.