Lichtenau reagiert auf Ausgabe-Risiken

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Lichtenau.

Der Gemeinderat von Lichtenau bereitet sich auf die erste Sitzung nach der Sommerpause am 5. September, 19 Uhr, im Rathaus vor. Wie Bürgermeister Andreas Graf informiert, werde die Haushaltplanung für 2023 und die Folgejahre behandelt. "Gerade in diesen Zeiten der unsicherer werdenden Versorgungslage und steigender Preise sind auch für unsere Kommune die Risiken auf der Einnahme- und Ausgabeseite größer geworden", so Graf. Geplant seien Investitionen wie Neubau von Bauhof, Zweifeld-Turnhalle und Feuerwehrgerätehaus. (bj)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.