Lokalspitze: Tierisch!

Ein Storch auf dem Dach. Wenn das mal kein Zeichen ist. Denn taucht normalerweise irgendwo der Vogel in Straßenzügen, Gärten oder vor dem Hauseingang auf, heißt dies doch, Nachwuchs hat sich eingestellt. Allerdings handelt es sich hier meist um eine buntbemalte Attrappe aus Holz. Hier, in Hainichen, war dies nicht der Fall. Ein wahrhafter Storch landete auf dem Dach eines Hauses in einer Hainichener Wohnsiedlung. Wenig später waren es zwei, dann drei, dann vier, schließlich fünf. Was das wohl zu bedeuten hatte? Ich weiß es nicht, aber ein toller Schnappschuss ist es allemal gewesen. (acr)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.