Marbacher Dorfkirche geht es an den Putz

Die nächste Sanierungsetappe ist an der Marbacher Kirche gestartet. In vier Arbeitseinsätzen wurde bereits der Putz abgehackt. "Diese Eigenleistung konnte nur durch die Hilfe vieler Vereinsmitglieder geschafft werden, die Kirchgemeinde allein hätte das nicht gekonnt", sagt Frieder Lomtscher, der im Bauausschuss der Kirchgemeinde mitarbeitet. Neben Bürgern haben auch die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und des Sportvereins mit Hand angelegt. Vergangenes Wochenende halfen einige Jugendliche aus dem Jugendklub (Foto). Für mehr als eine halbe Million Euro wird die Kirche saniert, unter anderem muss der Dachstuhl vom Hausbock befreit werden. 200.000 Euro Fördermittel der Stiftung zur Bewahrung für kirchliche Baudenkmäler in Deutschland hatte die Kirchgemeinde 2015 bei der Stefanie-Hertel-Fernsehshow gewonnen. Auf die 180.000 Euro aus dem Efre-Programm (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) musste sie allerdings ein ganzes Jahr warten. "Jetzt sind die Ausschreibungen aber beendet und die Bauaufträge vergeben", sagt Lomtscher. Er geht davon aus, dass demnächst auch die Sanierungsarbeiten am Dachstuhl beginnen können.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...