Mit 4,38 Promille in Graben gefahren

Hainichen.

Im Hainichener Ortsteil Falkenau hat am Donnerstagmittag eine Autofahrerin unter erheblichem Alkoholeinfluss einen Unfall gebaut. Zeugen hatten gegen 12.10 Uhr die Polizei über einen VW-Pkw informiert, der in Schlangenlinien auf der B 169 fuhr. Im Verlauf kam das Auto von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Graben, wobei ein Zaun beschädigt wurde. Laut Polizei entstand Sachschaden in Höhe von rund 4500 Euro. Ein bei der Fahrerin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 4,38 Promille. Die deutsche Staatsangehörige blieb bei dem Unfall augenscheinlich unverletzt. (lkb)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.