Mit Tempo 150 vor Polizei geflüchtet

Taura.

Eine Verfolgungsjagd durch Taura hat sich am Dienstagabend ein Jugendlicher mit der Polizei geliefert. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wollten Beamte gegen 21.40 Uhr an der Hauptstraße in Taura einen Fiat-Pkw kontrollieren. Der Fahrer flüchtete mit dem Auto über eine Strecke von mehr als sieben Kilometern. Teils sei er dabei mit Tempo 150 gefahren. Als der Fahrer schließlich doch anhielt, stellten die Beamten fest, dass dieser erst 16 Jahre alt und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Auch waren keine amtlichen Kennzeichen am Auto angebracht. Gegen den 16-jährigen Deutschen wurden Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie verbotener Kraftfahrzeugrennen gefertigt. (lkb)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.