Nach Enkeltrick - Erspartes weg

Mittweida.

Erneut haben Unbekannte am Dienstag mehrere ältere Menschen in Mittelsachsen, Chemnitz und dem Erzgebirge angerufen und mit dem sogenannten Enkeltrick versucht, sie um ihre Ersparnisse zu betrügen - unter anderem in Mittweida und Lunzenau. In einem Fall in Aue waren die Täter erfolgreich und erbeuteten mehrere zehntausend Euro. Die Polizei gibt daher folgende Tipps für Angehörige älterer Menschen: Sprechen Sie mit ihnen über derartige Betrugsmaschen. Warnen Sie vor überraschenden Anrufen, die auf Geldforderungen hinauslaufen. Bestärken Sie Ihre Angehörigen darin, aufzulegen, wenn ein Anruf verdächtig scheint. Anschließend sollte die Polizei verständigt werden. Hinterlassen Sie bei Ihren Angehörigen Ihre private und dienstliche Erreichbarkeit, damit Sie im Zweifel umgehend kontaktiert werden können. (dahl)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...