Nach Zwangspause: Pyral nimmt Produktion wieder auf

Landratsamt sieht Forderung für Inbetriebnahme erfüllt

Mittweida.

Auf dem Gelände der Firma Pyral in Lauenhain wird nach mehr als einem Monat Zwangspause wieder produziert. Am Montag hat das Recyclingunternehmen nach eigenen Angaben an seinem Standort im Mittweidaer Ortsteil die Arbeit wieder aufgenommen. Laut Firmensprecher Stephan Trutschler hatte es am Freitag einen Vorort-Termin mit dem Landratsamt auf dem Betriebsgelände gegeben. Im Anschluss habe die Behörde die Stilllegungsverfügung für den Betrieb aufgehoben. Pyral habe alle Auflagen zur Wiederinbetriebnahme abgearbeitet, so Trutschler. Dabei sei es im Wesentlichen um Fragen des Brandschutzes gegangen.

André Kaiser, Sprecher des Landratsamtes Mittelsachsen, bestätigte auf Nachfrage von "Freie Presse" den Vorort-Termin. "Dort konnte festgestellt und bestätigt werden, dass die in unserer Anordnung enthaltenen Forderungen für die Inbetriebnahme erfüllt sind", so der Kreissprecher. Am 30. Januar dieses Jahres hatte die Kreisverwaltung die sofortige Betriebsstilllegung angeordnet, weil auf dem Pyral-Gelände Mängel beim Brandschutz bestanden haben sollen. (lkb)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.