Nationalelf spendet Laptops für Senioren

Mittweida.

Für eine Überraschung hat die Fußballnationalmannschaft bei der Arbeiterwohlfahrt (Awo) Südsachsen mit Sitz in Mittweida gesorgt. Dem sozialen Träger wurden von der Nationalelf innerhalb der Aktion "Räumlich getrennt - trotzdem verbunden" insgesamt zwölf Laptops für sechs Einrichtungen gespendet. Das teilte Awo-Sprecher Ralf Härtel mit. Dazu zählten die Seniorenzentren Mittweida, die Wohnstätte für Menschen mit Behinderung in Mittweida, die Seniorenzentren Ehrenfriedersdorf, Burkhardtsdorf, Lengefeld und Oelsnitz (Erzgebirge). Die Laptops würden den Bewohnern als zusätzliche Kontaktmöglichkeit zu ihren Angehörigen zur Verfügung gestellt, mit denen sie mittels Videotelefonaten kommunizieren können. "Auch wenn Besuche durch Angehörige wieder möglich sind, so stellt jedes weitere Gerät eine Erleichterung dar", betont André-Aljoscha Steiner, Geschäftsführer der Awo Südsachsen. (ug )

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.