Neue Ärztin entspannt die Lage

Hainichen.

Mit Iliana Dyankova ist seit Montag eine neue Ärztin im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Hainichen tätig. Damit entspanne sich die nach wie vor angespannte Patientensituation in der Stadt auf der Suche nach einem Hausarzt ganz erheblich, so Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD). Melanie Fritzsche, die als angestellte Ärztin zur Eröffnung des MVZ im Oktober 2018 dort im Rahmen der hausärztlichen Versorgung beschäftigt war, ist in der Elternzeit. Iliana Dyankova stammt aus Bulgarien, wohnt bereits seit über zehn Jahren im Freistaat. Ihre erste Tätigkeit in Deutschland war als Assistenzärztin für Innere Medizin im Diakoniekrankenhaus Hartmannsdorf. Später war sie im Kreiskrankenhaus Stollberg und als angestellte Ärztin in Chemnitz und Leukersdorf aktiv. Iliana Dyankova ist Fachärztin für Innere Medizin und darüber hinaus auf die hausärztliche Versorgung spezialisiert. Die 43-jährige, verheiratete Ärztin ist Mutter zweier Kinder. (dahl)

Die Öffnungszeiten im MVZ Hainichen sind Montag 8 bis 12 und 14 bis 18 Uhr, Dienstag und Mittwoch 8 bis 12, Donnerstag 8 bis 12 und 14 bis 16 sowie Freitag von 8 von 11 Uhr.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...