Neue Ausstellung zur Wendezeit

Hainichen.

Vor der Sitzung des Hainichener Stadtrats am Mittwoch wird bereits 18 Uhr im Rathaussaal die von fünf Schülerinnen der Stadt überarbeitete Ausstellung "30 Jahre Friedliche Revolution" eröffnet. Um das Geschehen 1989 in Hainichen nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, haben einige Zehntklässler der Friedrich-Gottlob-Keller-Oberschule bereits vor zehn Jahren erfolgte Recherchen fortgesetzt und auch Erkenntnisse zur gelebten Demokratie nach der Wende zusammengetragen. Der Stadtrat hat ab 19 Uhr dann über den Antrag zur Verleihung der Bezeichnung "Große Kreisstadt" zu befinden. Weiterhin geht es um die Vergabe von Bauaufträgen für die Errichtung einer neuen Leichtathletikanlage im Sportforum. Dafür sollen knapp 1,8 Millionen Euro investiert werden. (fa)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...